KV-Wahlen: Nehmen Sie Ihr Wahlrecht in Anspruch!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

2016 ist das Jahr der KV-Wahlen.
Von Juni 2016 bis Januar 2017 werden in den jeweiligen Bundesländern die Vertreterversammlungen der KVen gewählt. Bitte klicken Sie auf Ihr jeweiliges Bundesland, um nähere Informationen zu den DGVT-BV-KandidatInnen und unseren Wahllisten zu erhalten:

Baden-Württemberg bis 23. September 2016 (Achtung Wahlzeitraum verlängert!)

Bayern vom 6. - 19. Oktober 2016

Berlin bis 16. September 2016

Hessen vom 28. September bis 26. Oktober 2016

Niedersachsen vom 12. - 27. Oktober 2016

Nordrhein bis 3. August 2016

Rheinland-Pfalz bis 9. November 2016

Schleswig-Holstein vom 5. - 21. September 2016

Thüringen vom 12. - 23. September 2016

Westfalen-Lippe vom 20. - 30. September 2016

Die aktuellen Beschlüsse des G-BA zeigen uns aufs Neue, wie wichtig eine politische Beteiligung der PsychotherapeutInnen ist, um sich für ihre Rechte einzusetzen und eine gute Versorgung sicherzustellen. Daher bitten wir Sie, ihr Wahlrecht in Anspruch zu nehmen und so die zukünftige Politik der KVen mitzugestalten. Jede Stimme zählt!

Ihr DGVT-BV-Vorstand

 


Samstagsziffer – endlich auch für PP und KJP im EBM verankert

29.11.2016

Änderungen der Bedarfsplanungs-Richtlinie (Jobsharing) in Kraft getreten

29.11.2016

Geänderte Reha-Richtlinie in Kraft getreten – PP/KJP sind noch nicht verordnungsbefugt

29.11.2016

Neues zum TVöD und zur PP-/KJP-Eingruppierung

29.11.2016

Rosa Beilage zur VPP 4/2016 erschienen

15.11.2016

In unserer Rosa Beilage finden Sie - wie immer - Aktuelles aus der psychosozialen Fach- und Berufspolitik.

DGVT-Newsletter - Ausgabe 3/2016

21.09.2016

Mitglieder-Info zur Psychotherapie-Richtlinie - Beanstandung des BMG vom 9.9.2016

20.09.2016

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat mit Schreiben vom 9.9.2016 Teile der Reform der Psychotherapie-Richtlinie beanstandet und dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) mehrere Auflagen erteilt. Das BMG stellt mit seinem Schreiben nochmals die Frage in den Raum, inwieweit eine für PatientInnen verpflichtende Psychotherapeutische Sprechstunde den Zugang zur Psychotherapie nicht einschränkt.

Schreiben an das Bundesgesundheitsministerium zum Beschluss des GBA vom 16.6.2016

23.08.2016

Die vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) beschlossene Reform der Psychotherapie-Richtlinie vom 16.6.2016 stimmt aus Sicht unseres Verbands nicht mit dem Auftrag aus § 92 Abs. 6a Satz 3 SGB V überein, der mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz an den GBA gerichtet wurde. Der DGVT-Berufsverband wendet sich deshalb mit diesem Schreiben an das aufsichtsführende Ministerium mit der Bitte, den Beschluss des GBA zu beanstanden.

Rosa Beilage zur VPP 3/2016 erschienen

09.08.2016

In unserer Rosa Beilage finden Sie - wie immer - Aktuelles aus der psychosozialen Fach- und Berufspolitik

KV-Wahl Hamburg - Wahlergebnis liegt vor

27.07.2016
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 Nächste > Letzte >>

Bundesgeschäftsstelle
Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie - Berufsverband Psychosoziale Berufe (DGVT-BV) e. V.

Corrensstraße 44
72076 Tübingen
Telefon 07071 9434-10
Telefax 07071 9434-35

Sprechzeiten:
Mo - Fr:    9.00 - 12.00 Uhr
Mo - Do: 14.00 - 15.30 Uhr

Sprechzeiten Mitgliederberatung:
Telefon: 07071 9434-13

Mo: 14.00 - 15.30 Uhr
Di:  10.00 - 11.30 Uhr
Mi:  10.00 - 11.30 Uhr
Do: 14.00 - 15.30 Uhr