Aktuelle DGVT-BV-Mitgliederinformationen

17.11.2017

Mehr Befugnisse für VertragspsychotherapeutInnen

VertragspsychotherapeutInnen können zukünftig insbesondere schwer psychisch kranke Menschen umfassender versorgen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat dazu beschlossen, dass PsychotherapeutInnen künftig auch in ein Krankenhaus einweisen und den dafür notwendigen Krankentransport verordnen können. Außerdem können sie Soziotherapie und medizinische Rehabilitation verordnen.

Im Mitgliederbereich finden Sie unsere aktuellen DGVT-BV-Mitgliederinformationen zur Verordnung Krankenhausbehandlung (Ablaufschema) und zur Verordnung Krankenbeförderung

Datenschutz

Die Verwendung von elektronischen Datenverarbeitungssystemen birgt naturgemäß nicht nur Chancen, sondern auch Risiken. Der Einsatz von Computern in Ihrer Praxis ist keineswegs mit der Nutzung im privaten Umfeld vergleichbar. Dies gilt schon deshalb, da Sie mit besonders sensiblen Daten in Berührung kommen. Beim professionellen Einsatz in Ihrer Praxis bestehen daher insbesondere vor strafrechtlichem, aber auch haftungsrechtlichem Gesichtspunkt erhöhte Anforderungen, die es strikt zu beachten gilt. Es liegt auf der Hand, dass der Umgang mit sensiblen Patientendaten besondere Schutzmaßnahmen erfordert. Welche das allerdings sind, darüber herrscht in der Rechtstheorie nicht immer Einigkeit. Unsere aktuelle DGVT-BV-Mitgliederinformation zum Datenschutz Die nachfolgenden Ausführungen sollen Ihnen einen Überblick über die notwendigen Schutzmaßnahmen, aber auch über kritische Punkte ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.dgvt-bv.de/mitgliederbereich/dgvt-bv-mitgliederinfos/