Neue Versorgungsformen für die ambulante Psychotherapie - Fachsymposium von DGVT und DGVT-BV am 13. März 2017 in Berlin

21.04.2017

Ende 2015 hat die DGVT einen Forschungsauftrag an AGENON, ein Berliner Unternehmen, das sich auf Forschung und Entwicklung im Gesundheitswesen spezialisiert hat, vergeben. Im Rahmen der Expertise wurden neue ambulante psychotherapeutische Versorgungsformen und -angebote jenseits der Psychotherapierichtlinie untersucht.


In dem Workshop am 13. März 2017 wurden die Ergebnisse der Untersuchung vorgestellt und anschließend beispielhaft 3 Verträge zur integrierten Versorgung.

DGVT-Umfrage zu neuen Versorgungsformen außerhalb der Richtlinienpsychotherapie!

02.06.2016

Neue Versorgungsformen für die ambulante Psychotherapie: Modelle – Erfahrungen – Perspektiven: Wir bitten um Unterstützung der aktuellen DGVT-Studie!

20.05.2016

Die DGVT plant eine Expertise zu neuen ambulanten psychotherapeutischen Versorgungsformen und –angeboten außerhalb der Richtlinienpsychotherapie in Auftrag zu geben. Mitglieder werden um Rückmeldung zu den neuen Versorgungsformen in ihrer Region gebeten.

Expertise der DGVT zur Situation der PsychotherapeutInnen in den neuen Versorgungsformen

12.07.2010

Mit einer Analyse der Situation und der Perspektiven von Psychologischen PsychotherapeutInnen und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen in Medizinischen Versorgungszentren, in interdisziplinären und verschiedene Leistungssektoren übergreifenden Modellen der Integrierten Versorgung (IV) sowie im Rahmen von Disease Management Programmen (DMP) möchte die DGVT Handlungsoptionen beschreiben und einen Beitrag zur aktuellen Debatte um die gesetzlichen Neuregelungen der letzten Jahre in diesem Bereich leisten.