Die Länderkonferenz

Alle LandesprecherInnen und alle Delegierten der Landespsychotherapeutenkammern bilden zusammen die Länderkonferenz. Bei den Treffen, an denen auch der Vorstand anwesend ist, dürfen auch nicht gewählte Mitglieder teilnehmen, die an der regionalen politischen Arbeit interessiert sind. Aufgabe der Länderkonferenz ist es, die Aktivitäten in den einzelnen Bundesländern und Landespsychotherapeutenkammern zu koordinieren. Zudem erfolgt ein reger Austausch über aktuelle gesundheits- und fachpolitische Themen.