Prävention: Gesetzentwurf nur ein Papiertiger

Wieder einmal hat die Bundesregierung einen Entwurf für ein Präventionsgesetz vorgelegt. Jeder Versuch, Präventionsstrategien zu entwickeln, ist grundsätzlich begrüßenswert. Doch dieser Entwurf bleibt qualitativ weit hinter dem damals schon umstrittenen und gescheiterten Entwurf von 2005 zurück. Eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung ist nicht erkennbar. Lesen Sie im Folgenden die Kernaussagen des Gesetzesentwurfs und unseren Kommentar dazu sowie unsere Stellungnahme an den Bundesgesundheitsminister.


Download Entwurf eines Präventionsgesetzes

Download Stellungnahme von DGVT und GNMH


Zurück