Merkblatt für Personen-/Teamvorschläge für die Verleihung der DGVT-Preise


Die Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie schreibt für das Jahr 2018 die DGVT-Preise aus

  •  für Verhaltenstherapie und psychosoziale Versorgung

sowie

  • für Nachwuchsleistungen auf dem Gebiet der Entwicklung der Verhaltenstherapie

Die DGVT-Preise werden verliehen für hervorragende Leistungen auf den Gebieten:

  • der Entwicklung der Psychotherapie/Verhaltenstherapie in gesellschafts- und gesundheitspolitischer Verantwortung und / oder
  • der Weiterentwicklung gesundheitsförderlicher bio-psychosozialer Prävention und Intervention

Vorschläge von Personen/Teams für die Verleihung der DGVT-Preise sollen beinhalten:

  1. Name, Anschrift, Beruf des vorschlagenden Mitglieds
  2. Name, Anschrift, Beruf der für den DGVT-Preis vorgeschlagenen Persönlichkeit bzw. Name, Anschrift und Tätigkeitsbereich des vorgeschlagenen Teams
  3.  Kurze aussagekräftige Begründung des Vorschlags zur Preisverleihung mit Bezug auf die o. a. Vergabekriterien
  4. Zusammenfassende Skizze des "Einzel-" oder "Gesamtwerkes" der vorgeschlagenen Persönlichkeit bzw. des vorgeschlagenen Teams
  5. Möglichst genaue Hinweise auf publizierte, dokumentierte, in Form von Projekten, etablierten Praxen und Modellen oder in anderer Form prüfbare Werke, die dem Verleihungsvorschlag zugrunde liegen
  6. Zur vereinfachten Weitergabe an das Preiskuratorium wären wir Ihnen verbunden, wenn Sie uns die entsprechenden Unterlagen elektronisch übermitteln könnten.

Die vorschlagenden Mitglieder erhalten eine Eingangsbestätigung ihres Preisvor-schlages und werden ggf. um weitere Hinweise und Erläuterungen gebeten, falls die Prüfung des Vorschlages dies erfordert.


Zurück