Wichtig! – Legen Sie Widerspruch gegen Ihren Honorarbescheid ein!


Den zur vertragspsychotherapeutischen Versorgung zugelassenen KollegInnen empfehlen wir nach Erhalt Ihrer Honorarbescheide, Widerspruch bei Ihrer regionalen Kassenärztlichen Vereinigung einzulegen. Der DGVT-Berufsverband stellt Ihnen die verschiedenen Musterwidersprüche zur Verfügung, die Sie für Ihr Bundesland auswählen und im internen Bereich des Berufsverbands unter www.dgvt-bv.de/mitgliederbereich herunterladen können. Ihre Zugangsdaten zum internen Mitgliederbereich erhalten Sie auf Nachfrage unter info@dgvt-bv.de per Mail oder telefonisch unter 07071 9434-10.  Für alle KollegInnen bundesweit gilt, dass nur durch das routinemäßige Einlegen des Widerspruchs innerhalb der 1-Monats-Frist ein Anspruch auf mögliche Nachzahlungen gesichert werden kann.


Zurück