Bericht der Landesgruppe Rheinland-Pfalz (Rosa Beilag zur VPP 1/2017)


 

Schönes und Trauriges aus Rheinland-Pfalz

Zunächst das Schöne:

Nachdem Andrea Benecke nach dem Tod des gewählten Präsidenten Alfred Kappauf ziemlich genau ein Jahr als amtierende Präsidentin die Geschicke der Landespsychotherapeutenkammer gelenkt hatte, wurde am 17.11.2016 das Ergebnis der Wahl zur neuen Vertreterversammlung (VV) bekannt gemacht. Die TIMO-Liste, auf der auch DGVT-Mitglieder kandidiert hatten, bekam zwei Sitze mehr als in der vorangegangenen Wahlperiode. Dafür sagen wir allen Dank, die uns gewählt und unterstützt haben, insbesondere allen, die für die Liste angetreten sind und ihr ein Gesicht gegeben haben. Allen vorweg hat Sabine Maur den Wahlkampf vor Ort organisiert und daher an Sie herzlichen Dank für all den Einsatz! Das Wahlergebnis im Einzelnen:

12 Sitze DPtV (-1)

7 Sitze TIMO (+2)

4 Sitze Dynamische Liste (neu)

1 Sitze VPP (neu)

1 Sitze KJP-Liste (neu)

Von unserer Liste wurden direkt in die VV gewählt:

Andrea Benecke

Sabine Maur

Paul Nilges

Heike Jockisch

Ulrich Bestle

Annette Schröder

Kristina Nehls

Bei dem letzten Sitz musste das Los entscheiden, da Elisa Krebes genauso viele Stimmen hatte wie Kristina Nehls.

Alle KollegInnen haben die Wahl angenommen.

Es schlossen sich Koalitionsverhandlungen mit der DPtV-Liste an, mit der wir schon seit 10 Jahren gut zusammengearbeitet haben und wir beschlossen gemeinsam, diese Zusammenarbeit weiterzuführen. Am 04.02.2017 trat die neue VV dann zusammen. Auf dem Programm stand ein kurzer Bericht des alten Vorstands und dann vor allem die Wahlen des Vorstands und der Ausschüsse.

Als neuer Präsident wurde Peter Brettle (DPtV) gewählt, als Vizepräsidentin wieder Andrea Benecke (TIMO). Sabine Maur (TIMO) und Peter Staub (DPtV) wurden als Beisitzer gewählt. 10 weitere Mitglieder bzw. Unterstützer unserer Liste wurden in Ausschüsse gewählt: Annette Schröder und Antje Welschen in den Ausschuss Aus- und Weiterbildung; Walter Roscher und Andreas Stamm in den Finanzausschuss; Heike Jockisch, Michael Ruch und Ulrich Bestle in den Angestelltenausschuss; Heiko Hölzel in den Ausschuss Fortbildung und Qualitätssicherung; Elisa Krebes in den Ausschuss Berufsordnung und Ethik und Florian Hammerle in den KJP-Ausschuss. Als Delegierte für den Deutschen Psychotherapeutentag wurden Andrea Benecke, Sabine Maur und Paul Nilges gewählt. Ihre Stellvertreter sind Annette Schröder, Heike Jockisch und Ulrich Bestle.

11 Mitglieder der DPtV-Liste wurden ebenfalls in Ausschüsse gewählt, wie auch jeweils ein Mitglied der Dynamischen, der KJP- und der VPP-Liste.

Auf der Kammerhomepage finden sich genauere Angaben zur Vertreterversammlung (www.lpk-rlp.de).

Wir sind zuversichtlich, dass wir so aufgestellt in den nächsten fünf Jahren die Kammerpolitik gut gestalten können.

Unser Glückwunsch gilt auch Peter Staub (DPtV), der als Psychotherapeut in den Vorstand der KV RLP gewählt wurde. Er ist erst der zweite Psychotherapeut überhaupt, der das geschafft hat und er ist im Moment der einzige bundesweit. Wir hoffen, dass er in diesem Amt die Belange der Psychotherapeuten in die KV einbringen kann und wünschen ihm und uns, dass nun auch für unseren Berufsstand dort gute Politik gemacht wird.

Und nun das Traurige:

Zum 01.01.2017 hat Sabine Maur ihr Amt als Landessprecherin der DGVT niedergelegt. Manche politischen Auffassungen wollten nicht mehr zusammenpassen, so dass ihr nur diese Wahl blieb. Wir danken ihr für das unglaubliche Engagement für unsere Landesgruppe und sind sehr traurig, dass wir sie in diesem Amt verlieren. Sie wird aber als Vertreterin der TIMO-Liste weiter an unserer Seite stehen.

Andrea Benecke
Landessprecherin Rheinland-Pfalz
Andrea Benecke ist Vize-Präsidentin der LPK.
Kontakt:
rlp@dgvt.de

rlp@dgvt-bv.de


Zurück