DiGAs - Erste geprüfte Gesundheits-Apps zugelassen

Die BPtK hat für Psychotherapeut*innen, die DiGAs nutzen wollen, eine neue Praxis-Info „Digitale Gesundheitsanwendungen“ zur Verfügung gestellt. Darin hat sie die rechtlichen und fachlichen Regelungen zusammengefasst. Die Praxis-Info informiert darüber, was beim Einsatz von DiGAs zu beachten ist, wie sie in die psychotherapeutische Versorgung integriert werden können und wie eine geeignete DiGA ausgewählt werden kann. Im Verzeichnis ist erkennbar, ob wirklich bereits ein ausreichender Wirksamkeitsnachweis vorliegt oder die App nur auf Probe zugelassen ist.


Zu den ersten Apps, die zugelassen wurden, gehört eine App, die die Behandlung von Angsterkrankungen unterstützen kann. Sie beinhaltet u.a. Informationen zu Angsterkrankungen, Übungen zum Umgang mit angstfördernden Gedanken und Achtsamkeitsübungen.

Download


Zurück