Themen der Angestellten im Jahr 2020

Anlässlich des Tags der Angestellten in Bayern, den unser Verband gemeinsam mit dem VPP Bayern organisiert hatte, wurden viele zentrale Themen der Angestellten diskutiert.


Mittlerweile liegen uns auch die Folienvorträge vor, auf die unsere DGVT-BV-Fachgruppe Angestellte hiermit nochmals hinweisen möchte:

Gisela Neunhöffer, Fachreferentin für Psychiatrie bei ver.di:
Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL)

Dr. Harry de Maddalena, Psychotherapeut und Personalrat, Uniklinikum Tübingen:
Überblick bzgl. der tariflichen Eingruppierung von Psycholog*innen, PP, KJP und PiAs

Willi Drach, Psychologischer Psychotherapeut, Bundesfachkommission PP/KJP ver.di:
Angestellte Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen im Spannungsfeld zwischen Direktions- und Berufsrecht

Alle Folienvorträge finden Sie hier: https://www.dgvt-bv.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=5456&cHash=4c1a95ef4072fef26c9f09fc60d5ac8e

Chancen und Fragen der neuen Muster-Weiterbildungsordnung für Psychotherapeut*innen

Themen, mit denen sich die Fachgruppe Angestellte des DGVT-Berufsverbands im Jahr 2020 beschäftigt hat, waren weiterhin die Chancen und Fragen der neuen Muster-Weiterbildungsordnung für Psychotherapeut*innen. Diese wird durch die zwingende Vorschrift verantwortlicher weiterbildungsbefugter Psychotherapeut*innen in den Kliniken zu einer Verbesserung der Position der Psychotherapeut*innen in den Einrichtungen führen. Dies wird jedoch – das lässt sich absehen - einige Zeit / mehrere Jahre brauchen, bis das in allen Einrichtungen nachvollzogen sein wird. Es ist realistisch zu erwarten, dass es deshalb für mehrere Jahre knapp sein könnte mit Weiterbildungsstellen in den Kliniken. Gleichzeitig wird versucht, die Träger der institutionellen psychotherapeutischen Versorgung (Beratungsstellen, Sozialpsychiatrische Dienste, (stationäre) Jugendhilfe, Suchtberatungsstellen, (somatische) Reha-Kliniken, (somatische) Krankenhäuser u.a.) zu motivieren, ebenfalls Weiterbildungsstellen und zu diesem Zweck auch weiterbildungsbefugte Mitarbeiterpositionen zu schaffen. Dies könnte gelingen, wird aber nur mittelfristig erreichbar sein - so kann aber auch dieses Feld psychotherapeutischer Versorgung in den Fokus der Weiterbildung gelangen.

Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie

Leider erst im nächsten Jahr (der Termin wurde vom Gesetzgeber verschoben) werden verbindliche Mindeststellenvorgaben vom Gemeinsamen Bundesausschuss für die Psychotherapeut*innen (PP/KJP) im Rahmen der PPP-RL in Kraft treten. Der Termin war eigentlich Ende 2020 gewesen (laut reformiertem Psychotherapeutengesetz).

Weitere Themen der Angestellten: Auf unserer Corona-Sonder-Seite finden Sie viele Hinweise zu den Auswirkungen von Corona/Covid-19 auf Arbeitsverhältnisse in Praxen

In einer DGVT-BV-Info haben wir für unsere Mitglieder, die Angestellte in ihrer Praxis haben und für Mitglieder, die selbst Angestellte in Praxen sind, die Möglichkeiten dargestellt, wie das Kurzarbeitergeld zur Stabilisierung der Arbeitsverhältnisse und des Betriebes und der Eintritt von Arbeitslosigkeit durch Kündigungen bei vorübergehenden Arbeitsausfällen vermieden werden kann. Wir empfehlen unseren Mitgliedern, gemeinsam ins Gespräch zu gehen, um eine für beide Seiten akzeptable Lösung für die vor uns stehenden Wochen und Monate zu finden. COVID-19 und die damit verbundene wirtschaftliche Situation auch in den Psychotherapeutischen Praxen stellen im Übrigen keinen wichtigen Grund dar, der zu einer außerordentlichen Kündigung berechtigt.

www.dgvt-bv.de/news-details/

DGVT-BV-Info: Kurzarbeitergeld für Praxen mit Angestellten

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass Angestellte in den Praxen von Vertragsärzt*innen und -psychotherapeut*innen grundsätzlich Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben. Ausführliche Hinweise finden Sie hier: https://www.dgvt-bv.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=5340&cHash=4777197b9ba50276016f84f01a5505b2

DGVT-BV-FAQ: Entschädigung/Erstattung für Gehalt eines Praxis-Angestellten bei behördlich angeordneter Quarantäne nach Infektionsschutzgesetz

www.dgvt-bv.de/news-details/

 


Zurück