DGVT-BV-Umfrage: Einsatz digitaler Medien in der Psychotherapie – Bitte um Teilnahme!

Wir laden alle Kolleg*innen herzlich ein, an der Online-Umfrage zum Einsatz digitaler Medien in der Psychotherapie teilzunehmen. Dabei können Sie Ihre Erfahrungen teilen, bspw. welche elektronische Medien Sie in welchen Anwendungsbereichen nutzen. Erstellt wurde die Online-Umfrage von der Fachgruppe E-Health des DGVT-Berufsverbands mit dem Ziel einer weiteren Akzentuierung der Digitalisierungs-Thematik im DGVT-Berufsverband. An der Umfrage können Sie bis zum 30. Juni 2021 teilnehmen.

Hier geht es direkt zur Umfrage.

Detailliertere Informationen zur Umfrage erhalten Sie hier.


Liebe Mitglieder,

im Rahmen der Diskussion der Fachgruppe E-Health im DGVT-Berufsverband entstand die Idee, eine Umfrage zum Einsatz digitaler Medien in der Psychotherapie zu erheben. Hierzu wurde ein kurzer Online-Fragebogen erstellt, mit dem Sie nun die Möglichkeit haben, Ihre Erfahrungen weiterzugeben.  

Die Ergebnisse der Umfrage werden auf der Homepage des DGVT-Berufsverbandes, im Newsletter, ggf. auf den sozialen Medien und in unserer Verbandszeitschrift „VPP“ veröffentlicht. Sie liefert dann die Basis für weitere inhaltliche Diskussionen und Akzentuierungen der Digitalisierungs-Thematik im DGVT-Berufsverband. 

Wir freuen uns selbstverständlich auch über ergänzende schriftliche Statements zu den in der Umfrage angesprochenen aktuell wichtigen Thematiken. Bitte nutzen Sie dafür das Freifeld am Ende der Umfrage. Die Umfrage wird von der Bundesgeschäftsstelle des DGVT-Berufsverbands durchgeführt. Für Fragen steht Ihnen die Fachgruppe E-Health zur Verfügung. 

An der Umfrage können Sie bis zum 30. Juni 2021 über folgenden Link teilnehmen: https://www.soscisurvey.de/test251406/

Hinweise zum Datenschutz 

Die Teilnahme an der Umfrage dauert in etwa 5 Minuten, Sie können diese allerdings unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt an der jeweiligen Stelle wieder aufnehmen. Hierfür wird bis zum Abschluss Ihrer Teilnahme Ihre IP-Adresse gespeichert. Die von uns im Rahmen dieser Umfrage genutzte Plattform erfüllt die rechtlichen Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Weitere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://www.questback.com/de/eu-datenschutz-grundverordnung/. Die gewonnenen Daten werden nicht für kommerzielle Zwecke genutzt und dienen ausschließlich der Erfassung eines Meinungsbilds zum Thema „Einsatz digitaler Medien in der Psychotherapie“. Die anonymisierten Ergebnisse werden ausschließlich dafür genutzt, um die Aktivitäten im Bereich Digitalisierung besser auf die Interessen der Mitglieder anzupassen. 

Einverständniserklärung

Alle personenbezogenen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden streng vertraulich in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutzgrundverordnung behandelt. Mit Ihrer Zustimmung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten ausschließlich anonymisiert (das heißt ohne dass es möglich ist, Sie zu identifizieren) für eine Auswertung im Rahmen der Mitgliederbefragung verwendet werden. Ein Rückschluss auf einzelne Teilnehmer*innen ist in diesem Zusammenhang nicht möglich. Durch Ihre Teilnahme an dieser Studie stimmen Sie auch einer möglichen Veröffentlichung der anonymisierten Daten in einem Publikationsorgan des DGVT-BVs zu. Sämtliche gewonnenen Daten werden entsprechend der in Deutschland geltenden Aufbewahrungsfrist archiviert und anschließend vollständig gelöscht. Für Rückfragen zur Speicherung und zum Umgang mit Daten im Rahmen dieser Umfrage wenden Sie sich bitte an die Fachgruppe E-Health unter folgender E-Mail-Adresse: info@dgvt-bv.de 

Für eine anonyme Kontaktaufnahme richten Sie sich bitte eine pseudonymisierte E-Mail-Adresse ein, welche eine Identifikation ihrer Person nicht möglich macht. 

Mit kollegialen Grüßen

Fachgruppe E-Health 


Zurück