Rechenschaftsbericht der Fachgruppe „Ältere Menschen in der psychosozialen Versorgung“ für das Jahr 2021


Vielen Dank an den Vorstand und die Geschäftsstelle der DGVT für die großzügige Unterstützung des Innovationsfondsprojekts PSY-CARE über all die Jahre – angefangen von der Unterstützung bei der Gewinnung der Psychotherapeut*innen, die sich in dem Projekt engagiert haben, bis hin zur Hilfe bei Fragen rund um die praktische und rechtliche Durchführung der Psychotherapien! Alle besonders relevanten Befunde des Projektes werden ausführlich in der VPP 3/22 dargestellt. 

Im Rahmen des Projektes PSY-CARE, ist ein Ratgeber entstanden, der sich an von Depression Betroffene sowie deren Vertraute und Angehörige richtet und der Frage nachgeht, woran man Depression bei Pflegebedarf im Al­ter erkennt – bei sich selbst und beim anderen. Darin sind Anregun­gen zu finden, wie von Depression Betroffene im alltäglichen Leben mit Depression umgehen können, sowie Tipps und Ratschläge dazu, was Vertrau­te und Angehörige tun können, um Betroffene zu unterstützen. Der Ratgeber steht als kostenfreie PDF-Version zum Download auf der DGVT-Homepage zur Verfügung: https://www.dgvt.de/aktuelles/podcast/ Außerdem steht er dort auch als Audio-Datei zur Verfügung und kann über den dgvt-Verlag als Print-Version erworben werden.

Mehr Informationen zum Projekt PSY-CARE finden Sie hier: https://psy-care.de/

Für die Fachgruppe „Ältere Menschen in der psychosozialen Versorgung“: Eva-Marie Kessler


Zurück