Rechenschaftsbericht der Qualitätssicherungskommission (QSK) für das Jahr 2021


Die Mitglieder der QSK sind: Anja Dresenkamp, Sonja Stolp und Philipp Victor, unterstützt von Ute Schiffer aus der Geschäftsstelle.

Innerhalb der QSK haben sich einige Änderungen ergeben: Markus Hertle ist als langjähriges Mitglied der QSK ausgeschieden. Umso mehr freuen wir uns über eine neue Interessentin – Bettina Scheytt – die bereits vielfach an den Videokonferenzen teilgenommen hat. Sie möchte sich zunächst in die Abläufe einarbeiten und sich bis zur nächsten Wahl entscheiden, ob sie sich für die Wahl aufstellen möchte. Einen Wechsel gab es auch bezüglich des Amts der Sprecherin der QSK – hier vertritt nun Sonja Stolp die QSK im Gesamtvorstand.

Unsere QSK-Treffen fanden auch in 2021 als Videokonferenzen statt. Wir freuen uns aber in absehbarer Zukunft uns wieder persönlich zu sehen, wenn es die aktuelle Lage zulässt.

Das Projekt Fallbegutachtung für die Prüfungsfälle (mündliche Prüfung im Rahmen der Approbationsprüfung) wird kontinuierlich weiterentwickelt. Neben einer standardisierten Rückmeldung durch die Gutachter*innen werden auch Schulungen für Supervisor*innen angeboten, um hier zu einheitlichen Standards im Dialog zu kommen. Bezüglich der Prozessqualität wurde die Handhabung in der Geschäftsstelle zu großen Teilen digitalisiert. Die Einreichung und Weiterleitung der Prüfungsfälle erfolgte fast ausschließlich online, wodurch eine Menge Papier eingespart wird. Die Rückmeldungen werden regelmäßig einmal im Jahr evaluiert. Aktuell läuft die fünfte Evaluation der Begutachtung.

Für die Supervisor*innen führte Sonja Stolp für die QSK auf dem DGVT-Kongress 2021 ein Workshop zum Thema Therapiezentrierte Einzelselbsterfahrung im Rahmen des Supervisionsprozesses durch. Eine weitere Online-Fortbildung zum Thema Qualitätssicherung in der Praxis wird auf der Workshoptagung 2022 stattfinden - Referentinnen sind Anja Dresenkamp und Sonja Stolp.

Das Projekt DGVT Standards für Supervisor*innen wird weiter verfolgt, auch werden selbstverständlich auch weiterhin Fortbildungsangebote im Rahmen auch andere DGVT Veranstaltungen für Supervisor*innen geplant und angeboten.

Wir diskutieren regelmäßig über mögliche zukünftige Aufgaben und Projekte der QSK. Hier ist mittelfristig sowohl eine Zusammenarbeit mit dem BV als auch mit anderen Gremien gewünscht. Über ein Feedback zu unseren Ideen und Vorschlägen freuen wir uns sehr.


Zurück