Stellenangebot

Zurück

Psychologin bzw. Psychologe

Start am 15.11.2018 / Endet am 07.12.2018 / Ort:

Stellenbeschreibung:

Im Referat Erziehung und Bildung der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung
Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern eine Teilzeitstelle als

Psychologin bzw. Psychologe
(Psychologische/r Psychotherapeut/in oder
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in)
Kennziffer: E 2018 – 060 (bitte bei Bewerbung angeben)


im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis 17.05.2019 zu besetzen.


Das sind Ihre Aufgaben bei uns:


• Fachliche Prüfung der Anspruchsgrundlagen für Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche nach § 35a SGB VIII, Verfassen der entsprechenden Stellungnahmen
• Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern bei Erziehungsschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Leistungsproblemen, Entwicklungsauffälligkeiten, familiären Krisen sowie bei Trennung und Scheidung
• Entwicklung und Durchführung einzelfallübergreifender Angebote (Multiplikatorenarbeit, Informationsveranstaltungen, Kooperation mit Familienzentren)
• Zusammenarbeit mit allen Diensten und Einrichtungen der Jugend- und Gesundheitshilfe, Schulen, Kliniken etc.
• Weitere Öffnung der Beratungsangebote für Familien mit Zuwanderergeschichte


Das bringen Sie mit:

• Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master)
• Approbation als Psychologische/r Psychotherapeut/in oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in oder zumindest fortgeschrittener Ausbildungs-stand
• Beratungserfahrung
• Ausgewiesene diagnostische Kenntnisse, insbesondere im Bereich psychischer Störungen nach ICD 10, Teilhabebeeinträchtigungen gemäß ICF und seelischer Behinderungen
• Bereitschaft und Fähigkeit zu einer engen Kooperation in und mit der Jugendhilfe
• Teamfähigkeit
• EDV-Kenntnisse (MS-Office) sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Programme

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:

Eine interessante und vielseitige Aufgabe in einer befristeten Teilzeitstelle mit einem Arbeitszeitumfang von 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. Sie arbeiten in einer 5-Tage-Woche. Wir bieten Ihnen grundsätzlich flexible Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells.

Die Position ist nach der Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet.


Das ist Ihre Ansprechpartnerin:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Beratungsstelle Süd, Frau Höfferer (Telefon 0209 / 169 – 5390), gerne zur Verfügung.


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden gemäß des
Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplans der Stadtverwaltung Gelsenkirchen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet.


Sie fühlen sich angesprochen?

Dann übersenden Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer und mit den üblichen Unterlagen bis zum

06.12.2018

an die

Stadtverwaltung Gelsenkirchen - Referat Personal und Organisation - 45875 Gelsenkirchen oder per E-Mail an Bewerbung@gelsenkirchen.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Briefbewerbungen nur mit einem von Ihnen beigelegten frankierten Rückumschlag zurückgesendet werden können.

Typ Stellenangebot
Kategorie PsychologInnen
Firma Stadt Gelsenkirchen
Name der Kontaktperson Frau Höfferer
Straße
PLZ
Ort
Telefon 02091695390
E-Mail Adresse bewerbung@gelsenkirchen.de
Website www.gelsenkirchen.de
Direkt Kontakt aufnehmen