# make optional by klaro
Skip to main content
Landesgruppentreffen Baden-Württemberg

Einladung zum DGVT/BV-Landesgruppentreffen Baden-Württemberg mit Vortrag zu „Virtual Reality in der Psychotherapie“

am Mittwoch, 3. Mai 2023 von 19.00-20.30 Uhr als Videokonferenz
03.05.2023
19:00–20:30 Uhr
Online per Zoom
Carola Epple

Kontakt:

Bei Rückfragen melden Sie sich gern per E-Mail unter:
baden-wuerttemberg(at)dgvt(dot)de

Anmeldung
Bitte melden Sie per E-Mail an unter:
baden-wuerttemberg@dgvt-bv.de

 

 

Liebe DGVT-Kolleg*innen,                                                       

wir möchten euch herzlich einladen zu unserem DGVT/BV-Landesgruppentreffen Baden-Württemberg am Mittwoch, 3. Mai 2023 von 19.00-20.30 Uhr als Videokonferenz. 

Folgende Tagesordnungspunkte haben wir vorbereitet: 

  • Vortrag „Von echter Angst zu tiefer Entspannung: Virtual Reality in der Psychotherapie“ (Referentin: Carola Epple)
    Der Weg zum Therapieziel kann steinig und voller Sackgassen sein. Virtual Reality-Brillen können neue Anstöße geben: auf Knopfdruck sind realistische Situationen für Patient*innen herstellbar und bringen damit echte Angst oder tiefe Entspannung in die Therapiestunde. Es wird erläutert, wie mit virtuellen Therapieumgebungen Exposition begleitet und Anspannung gelindert werden kann. 
  • Wahl der DGVT-Landessprecher*innen Baden-Württemberg
  • Hinweise zur Kammerwahl Baden-Württemberg (Herbst 2023)

Wir freuen uns auf einen regen Austausch! Das Landesgruppentreffen ist kostenfrei und wurde zur Akkreditierung als Fortbildungsveranstaltung bei der Landespsychotherapeutenkammer eingereicht. Bitte meldet euch zum Landesgruppentreffen bis zum 2. Mai 2023 an: baden-wuerttemberg(at)dgvt(dot)de. Die Zugangsdaten erhaltet ihr in einer separaten Mail kurz vor dem Treffen. Wir freuen uns auf eure Anmeldungen! 

Gerne möchten wir an dieser Stelle noch einen Hinweis der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg zu Psychotherapie-Hilfen für traumatisierte Erdbeben-Opfer aus der Türkei weitergeben. Gesucht werden Kolleg*innen, die Türkisch, Arabisch oder Kurdisch sprechen und einen Therapieplatz anbieten können. Alle Details findet ihr hier.

Viele Grüße 
Silke Kurreck

Landessprecherin Baden-Württemberg
DGVT und DGVT-Berufsverband