Psychotherapie in der Kostenerstattung (Webinar)

Da die psychotherapeutische Versorgung aktuell nicht allein über kassenzugelassene Psychotherapeut*innen gewährleistet werden kann, haben Privatpraxen lange Zeit auch viele gesetzlich versicherte Patient*innen über das Kostenerstattungsverfahren versorgt. Nach der Psychotherapie-Struktur-Reform 2017 scheint dieses Verfahren jedoch vielerorts deutlich erschwert worden zu sein. Dieses Webinar bemüht sich darum, die schwierige Lage möglichst übersichtlich darzustellen und Möglichkeiten sowie Grenzen der aktuellen Situation aufzuzeigen.

Zielgruppe:
Psychologische Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, welche überlegen eine Privatpraxis zu eröffnen oder sich damit erst kürzlich selbstständig gemacht haben.

Wesentliche Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Beantragung
  • Rechtliche Schritte bei Ablehnung
  • Abrechnung
  • Aktuelle Lage
  • Alternative Standbeine

    Lernziele:
    Nach der Teilnahme an der Fortbildung sollen die Teilnehmer*innen

    • einen Kostenerstattungsantrag korrekt stellen können
    • wissen, wie man bei Ablehnung der Krankenkasse vorgehen kann
    • die Besonderheiten bei der Abrechnung verstehen
    • alternative Verdienstmöglichkeiten neben der Kostenerstattung kennen.

    Methoden:
    Webinar mit Videoübertragung, Beteiligung der Seminarteilnehmer*innen über Textnachrichten.

    Umfang:

    Das Webinar umfasst 2 Unterrichtseinheiten (UE).

    Teilnahmegebühren:

    32,- Euro (DGVT-BV-Mitglied)
    37,- Euro (DGVT-Mitglied)
    42,- Euro (Nicht-Mitglied)

    Weitere Informationen zu diesem Seminar erhalten Sie in der jeweiligen Seminarbeschreibung auf der rechten Seite.