Psychotherapie in der Kostenerstattung (Web-Seminar)

Da die psychotherapeutische Versorgung aktuell nicht allein über kassenzugelassene Psychotherapeut*innen gewährleistet werden kann, haben Privatpraxen lange Zeit auch viele gesetzlich versicherte Patient*innen über das Kostenerstattungsverfahren versorgt. Nach der Psychotherapie-Struktur-Reform 2017 scheint dieses Verfahren jedoch vielerorts deutlich erschwert worden zu sein. Dieses Web-Seminar bemüht sich darum, die schwierige Lage möglichst übersichtlich darzustellen und Möglichkeiten sowie Grenzen der aktuellen Situation aufzuzeigen.

Zielgruppe:
Psychologische Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, welche überlegen eine Privatpraxis zu eröffnen oder sich damit erst kürzlich selbstständig gemacht haben.

Wesentliche Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Beantragung
  • Rechtliche Schritte bei Ablehnung
  • Abrechnung
  • Aktuelle Lage
  • Alternative Standbeine

    Lernziele:
    Nach der Teilnahme an der Fortbildung sollen die Teilnehmer*innen

    • einen Kostenerstattungsantrag korrekt stellen können
    • wissen, wie man bei Ablehnung der Krankenkasse vorgehen kann
    • die Besonderheiten bei der Abrechnung verstehen
    • alternative Verdienstmöglichkeiten neben der Kostenerstattung kennen.

    Methoden:
    Web-Seminar mit Videoübertragung, Beteiligung der Seminarteilnehmer*innen über Textnachrichten.

    Umfang:

    Das Web-Seminar umfasst 2 Unterrichtseinheiten (UE).

    Teilnahmegebühren:

    32,- Euro (DGVT-BV-Mitglied)
    37,- Euro (DGVT-Mitglied)
    42,- Euro (Nicht-Mitglied)

    Weitere Informationen zu diesem Web-Seminar erhalten Sie in der jeweiligen Seminarbeschreibung auf der rechten Seite.