Bachelor oder Master als Eingangsvoraussetzung für die Psychotherapie-Ausbildung? Erste Beschlüsse

17.01.2007

Die Neuordnung aller Studiengänge in Deutschland (vom Diplom zum Bachelor/Master) im Rahmen des so genannten „Bologna-Prozesses“ wirft – wie in der VPP und der „Rosa Beilage“ schon mehrfach beschrieben (vgl. auch die Homepage der DGVT) – unweigerlich die Frage auf, ob die Psychotherapieausbildung zukünftig nur von AbsolventInnen eines Masterstudienganges (MA) aufgenommen werden kann, oder ob auch ein Bachelor-Abschluss (BA) schon als Eingangsvoraussetzung für die Psychotherapieausbildung hinreichend sein kann.

[mehr]

Praxisnachfolge: Teure Eintrittskarten für Kassensitze*

17.01.2007

Kritische Anmerkungen und ein Diskussionsaufruf zu den Bedingungen und Zahlungen bei einer Praxisübernahme

[mehr]

Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf zur Systemischen Therapie

17.01.2007

VG Düsseldorf zur Anerkennung als Ausbildungsstätte nach § 6 Abs. 2 PsychThG für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten mit dem Vertiefungsgebiet „Systemische Therapie / Familientherapie“

[mehr]

Bericht vom 7. Deutschen Psychotherapeutentag in Dortmund am 13. Januar 2006

17.01.2007

Einziger (wesentlicher) Tagesordnungspunkt bei diesem - extra zu diesem Zweck einberufenen - 7. DPT war die Beratung und die Beschlussfassung der Musterberufsordnung (http://www.bptk.de/show/100623.html ), die bereits auf dem 5. DPT in München und beim 6. DPT in Hamburg behandelt werden sollte.

[mehr]

"Arbeitsgemeinschaft Zulassung zur Ausbildung in KJP" gegründet

17.01.2007

In Darmstadt hat sich am 7.11.2005 unter der Beteiligung der DGVT, verschiedener anderer Berufs- und Fachverbände sowie einiger Hochschullehrer aus den Bereichen Sozialwesen und Heilpädagogik die "Arbeitsgemeinschaft Zulassung zur Ausbildung in KJP (AZA-KJP)" gegründet.

[mehr]