# make optional by klaro
Skip to main content

Interessenvertretung 
Angestellte

Die Fachgruppe "Angestellte" beschäftigt sich mit der Situation von Angestellten im institutionellen psychosozialen Kontext. Eines der aktuellen Themen der Fachgruppe ist "Dienste in Kliniken".
Ein Fokus der Fachgruppe liegt auf dem Tarif- und Arbeitsrecht und der gerechten Ausgestaltung von Vergütungen.

Tätigkeiten in Kliniken, Rehaeinrichtungen, Beratungsstellen, psychosozialen Einrichtungen, im Straf- und Maßregelvollzug, in psychotherapeutischen Praxen und MVZs und weiteren psychosozialen Feldern sind von den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen her komplex. Mitglieder der Fachgruppe sind sowohl im Ausschuss "Psychotherapeut*innen in Institutionen" bei der Bundespsychotherapeutenkammer sowie in der Fachkommission PP/KJP bei verdi aktiv.

Informationen für Angestellte

Aktuell

Hilfe für Erdbebenopfer – das können Sie tun

Auch in Deutschland lebende Angehörige von Opfern der schweren Erdbeben in der Türkei und in Syrien erleben aktuell starke psychische Belastungen. Ein Team aus Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen bietet ein ehrenamtliches Hilfsangebot, bei dem sich Menschen melden können, die im Erdbebengebiet Angehörige verloren haben oder noch vermissen und die sich kostenlose professionelle Psychologische Erste Hilfe wünschen.

14. Februar 2023
 

Falls Sie dieses Hilfsprojekt mit Ihrer beruflichen Expertise unterstützen und den Betroffenen ehrenamtlich helfen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an das Team unter folgender Adresse:

E-Mail: berlindepremdanismanligi(at)web(dot)de

Bitte machen Sie in der E-Mail folgende Angaben zu Ihrer Person:

  1. Vorname und Name
  2. Ort (Praxis/Klinik)
  3. Berufsbezeichnung
  4. Telefonnummer
  5. E-Mail
  6. Sprachen
  7. Verfügbar für: 
    - Psychologische Erste Hilfe per Telefon und/oder 
    - Psychologische Erste Hilfe per Video und/oder 
    - Psychotherapeutische Sprechstunde vor Ort 

An die oben genannte E-Mail-Adresse können sich Betroffene auch direkt selbst wenden, um Unterstützung anzufragen. Sollten Sie Betroffene kennen, können Sie diese E-Mail-Adresse gern weitergeben.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

 
Noch nicht das Richtige gefunden?