# make optional by klaro
Skip to main content
Landesgruppentreffen Nordrhein-Westfalen

Einladung der DGVT-BV-Landesgruppe NRW zur Veranstaltung „Fit für die ICD-11: Sexuelle Gesundheit, sexuelle Störungen und Geschlechtsinkongruenz“

am Mittwoch, 25. Oktober 2023 von 17.00 – 20.00 Uhr per Videokonferenz

25.10.2023

17:00–20:00 Uhr

Online

Juliette Marchewka

Kontakt:

Bei Rückfragen melden Sie sich gern per E-Mail unter:
nordrhein-westfalen(at)dgvt(dot)de

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über dieses Anmeldeformular an.

Fortbildungspunkte wurden beantragt

Liebe Kolleg*innen,

wir möchten Sie herzlich einladen zur Online-Fortbildung Fit für die ICD-11: Sexuelle Gesundheit, sexuelle Störungen und Geschlechtsinkongruenzam Mittwoch, 25. Oktober 2023 von 17.00 – 20.00 Uhr.

Die Änderungen der Bereiche, die sexuelle Gesundheit, sexuelle Störungen und Geschlechtsinkongruenz betreffen, waren in der 11. Revision der »International Classification of Diseases« (ICD-11) groß. Die Konsequenzen dieser Änderungen sind weitreichend – für die Psychotherapie und psychologische Beratung, für Forschung und Lehre und nicht zuletzt für unseren gesellschaftlichen und politischen Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Diversität.

Die Referentin Juliette Marchewka, klinische Psychologin mit Zusatzzertifikat „Interdisziplinäre Geschlechterstudien“ von der Universität Potsdam, bietet einen Überblick darüber, welche konkreten Änderungen in den relevanten Diagnosebereichen der ICD vorgenommen wurden, und warum. Sie erörtert die Logik hinter den Revisionen anhand wissenschaftlichem Fortschritt, sozialem Wandel und der Weiterentwicklung menschenrechtlicher Standards. Im Fokus hierbei werden folgende Bereiche der ICD-11 sein:

  1. das neu geschaffene Kapitel der »Sexuellen Gesundheit«, die Neukonzeption der Diagnose »Geschlechtsinkongruenz« sowie Änderungen in den Bereichen »Sexuelle Funktions­störun­gen« und »Sexuelle Schmerzstörungen«
  2. Änderungen im Bereich der Paraphilien
  3. die Abschaffung u. a. der Diagnosen zu sexueller Aversion und der ehemaligen F66-Kategorie zu Störungen in Verbindung mit sexueller Entwicklung und sexueller Orientierung.

Im Anschluss werden Fragen der Teilnehmer*innen beantwortet und relevante Punkte diskutiert. Die Moderation übernimmt Dipl.-Psych. Dr. Johanna Thünker.

Die kostenfreie Online-Fortbildung wird organisiert vom DGVT-Berufsverband im Rahmen der Vierverbände-Kooperation zusammen mit der DGPT, dem VPP und dem bvvp Nordrhein.

Fortbildungspunkte wurden beantragt.

Bitte melden Sie sich über dieses Anmeldeformular an.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Mit kollegialen Grüßen

Oliver Kunz

Landessprecher Nordrhein-Westfalen

DGVT-BV

__________________________________________