# make optional by klaro
Skip to main content

Interessenvertretung 
Angestellte

Die Fachgruppe "Angestellte" beschäftigt sich mit der Situation von Angestellten im institutionellen psychosozialen Kontext. Eines der aktuellen Themen der Fachgruppe ist "Dienste in Kliniken".
Ein Fokus der Fachgruppe liegt auf dem Tarif- und Arbeitsrecht und der gerechten Ausgestaltung von Vergütungen.

Tätigkeiten in Kliniken, Rehaeinrichtungen, Beratungsstellen, psychosozialen Einrichtungen, im Straf- und Maßregelvollzug, in psychotherapeutischen Praxen und MVZs und weiteren psychosozialen Feldern sind von den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen her komplex. Mitglieder der Fachgruppe sind sowohl im Ausschuss "Psychotherapeut*innen in Institutionen" bei der Bundespsychotherapeutenkammer sowie in der Fachkommission PP/KJP bei verdi aktiv.

Informationen für Angestellte

Kampagne

DGVT beteiligt sich an Kampagne #HilfenachVergewaltigung-Medizinische Versorgung nach sexualisierter Gewalt sichern!

Gemeinsam mit einer Vielzahl anderer Verbände unterstützt die DGVT die vom Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe - Frauen gegen Gewalt e.V. (bff) initiierte Kampagne #HilfenachVergewaltigung. Artikel 25 der Istanbul-Konvention, die in Deutschland geltendes Recht ist, fordert eine schnelle, unkomplizierte und umfassende medizinische, psychosoziale und rechtsmedizinische Versorgung für Betroffene sexualisierter Gewalt. Leider ist dies nicht die Realität. Vergewaltigung wird bisher nicht als medizinischer Notfall behandelt. Lange Wartezeiten und eine Kostenbeteiligung an notwendigen Untersuchungen sind keine Seltenheit. Im schlimmsten Fall bleiben Betroffene unversorgt. Gemeinsam mit den …

Stellungnahme

DGVT unterzeichnet Positionspapier zur psychotherapeutischen Behandlung der Folgen sexuellen Missbrauchs

Mehrere Fachgesellschaften, darunter auch die DGVT, haben sich zu einem gemeinsamen Positionspapier zusammengeschlossen. Darin geht es um psychotherapeutische Behandlungen von Opfern sexuellen Missbrauchs.

DGVT

Eine neue Ausgabe unserer Verbandszeitschrift VPP ist da!

Das Schwerpunktthema in dieser Ausgabe: "Quo Vadis Trans* mit der ICD-11 – Anregungen für eine entpathologisierende psychotherapeutische Arbeit mit trans*geschlechtlichen Personen". 
Zur Übersicht der Themenschwerpunkte

Aktuell

Eine neue Ausgabe unserer Verhaltenstherapie mit Kindern & Jugendlichen ist da!

Das Schwerpunktthema in dieser Ausgabe: "Beratungs- und Behandlungsansätze für Jugendliche und junge Erwachsene mit Cannabiskonsumstörungen". Eine Übersicht der einzelnen Artikel.

Aktuell

BPtK wählt neuen Vorstand: Andrea Benecke ist neue Präsidentin – herzlichen Glückwunsch zur Wahl!

Die DGVT und der DGVT-BV gratulieren Dr. Andrea Benecke ganz herzlich zur Wahl zur neuen Präsidentin der Bundespsychotherapeutenkammer. Sie ist die erste Frau in diesem Amt. 
Als Vizepräsident*innen wurden Sabine Maur und Dr. Nikolaus Melcop gewählt, als Beisitzer*innen Wolfgang Schreck und Cornelia Metge.

 

DGVT

7. April: Die DGVT beteiligt sich am heutigen World CBT Day

Heute ist Internationaler Tag der Verhaltenstherapie. Die DGVT beteiligt sich an der weltweiten Aktion und nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf die Verantwortung der Verhaltenstherapie in Bezug auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen. Bis zum 14. April steht der Eröffnungsvortrag des zurückliegenden DGVT-Kongresses von Prof. Dr. Gerhard Reese zum Thema "Nur noch kurz die Welt retten? Die Rolle der Psychologie beim Umgang mit sozial-ökologischen Krisen" als kostenfreies Streaming-Angebot auf der DGVT-Website zur Verfügung.

Digitalisierung

Gesundheitsdatenschutz für Psychotherapie gewährleisten – Thema „Digitalisierung in der Psychotherapie“ auf dem 32. DGVT-Kongress in Berlin

Bei der Diskussionsveranstaltung "Die moderne Psychotherapie-Praxis – Einblicke" des DGVT-Berufsverbands am Freitag, 17. März im Rahmen des 32. DGVT-Kongress in Berlin (und auch online), soll der Nutzen der voranschreitenden Digitalisierung im Gesundheitswesen beleuchtet werden.

Häusliche Gewalt

"Nicht, wenn ich rede, retraumatisiere ich, sondern wenn ich schweige!"

– Monika Bormann, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der DGVT, zum Thema „Häusliche Gewalt“ auf dem 32. DGVT-Kongress in Berlin

Nachhaltigkeit

KLIMA – mit diesem Thema eröffnet die Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V. ihren 32. DGVT-Kongress in Berlin

Am 15. März 2023 startet der 32. DGVT-Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung an der Freien Universität Berlin (auch online). Den Eröffnungsvortrag "Nur noch kurz die Welt retten? Die Rolle der Psychologie beim Umgang mit sozial-ökologischen Krisen" hält Prof. Dr. Gerhard Reese von der Universität Kaiserslautern-Landau. Die Sujets Klima und Nachhaltigkeit setzt die Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) e.V. als Veranstalterin an den Beginn ihres Kongressprogramms und damit auch ganz oben auf ihre Prioritätenliste.

Noch nicht das Richtige gefunden?