Aktuelles

Aktuelle Informationen und Praxishilfen für unsere Mitglieder zu Corona/COVID-19

Psychotherapeutische Praxen sind aktuell sowohl fachlich herausgefordert als auch bei der ganz praktischen Durchführung der Behandlung, sei es in Bezug auf Hygienemaßnahmen oder die technische Einrichtung der Videobehandlung.
Auf dieser Seite haben wir Informationen und Hinweise zusammengestellt und erarbeitet, die für Sie und Ihre Patient*innen in der aktuellen Situation nützlich sein sollen.

[mehr]


Fünf Jahre Präventionsgesetz – eine Zwischenbilanz

24.07.2020

Am 25. Juli 2020 ist das „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“, kurz Präventionsgesetz, seit fünf Jahren in Kraft. Die fällige Zwischenbilanz der Wirkungen dieses Gesetzes fällt nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) und ihres Berufsverbands DGVT-BV durchaus zwiespältig aus.

[mehr]

DGVT-BV-Info: Fortbildungsnachweise für PP/KJP im Krankenhaus - Einreichfrist um 9 Monate verschoben

17.07.2020

Im Krankenhaus tätige Psychologische Psychotherapeut*innen sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen (Beschluss richtet sich auch an im Krankenhaus tätige Fachärzt*innen) bekommen neun Monate mehr Zeit zum Einreichen ihrer Fortbildungsnachweise. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) reagiert mit der Fristverschiebung darauf, dass durch die Kontaktbeschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie keine oder nur sehr wenige Fortbildungen stattfinden konnten.

[mehr]

Stellungnahme der DGVT und des DGVT-BV: Das Tabakwerbeverbot kommt endlich auch in Deutschland

17.07.2020

Als letztes Land in der Europäischen Union hat nun der Bundestag am 2. Juli 2020 auch für Deutschland ein weitreichendes Tabakwerbeverbot beschlossen. Ein längst überfälliger Zwischenschritt, es darf aber nicht die letzte Anstrengung im Kampf gegen Tabakkonsum und Nikotinsucht sein.

[mehr]

Masernschutzgesetz: Weitere Informationen zur Nachweispflicht für Psychotherapeut*innen

16.07.2020

Der Paritätische Gesamtverband berichtet über eine weitere Klärung, die in bislang noch offen gebliebenen Fragstellungen zur Nachweispflicht in Bezug auf das Masernschutzgesetz erreicht werden konnte. Seit März 2020 gilt in Deutschland das Masernschutzgesetz. Allerdings blieb lange unklar, ob interdisziplinäre Frühförderstellen, medizinische Behandlungszentren für erwachsene Menschen mit Behinderung, ambulante Rehabilitationseinrichtungen für psychisch erkrankte Menschen und sozialpsychiatrische Dienste von der Nachweispflicht eines Masernschutzes betroffen sind. Auf Nachfrage der behindertenpolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion der Grünen, Corinna Rüffer, gibt das Bundesgesundheitsministerium nun Antworten.

[mehr]

DGVT-BV-Info: Sonderregelungen zur Videosprechstunde + Weitere neue Regelungen für Vertragspsychotherapeut*innen ab 1. Juli 2020

07.07.2020

Zum Quartals-Wechsel möchten wir Sie über einige aktuelle Entwicklungen für Vertragspsychotherapeut*innen informieren. Die Sonderregelungen zur Videosprechstunde wurden von den Krankenkassen und der KBV für das Quartal 3-2020 erfreulicherweise verlängert und gelten nun nochmals bis zum 30. September 2020.

[mehr]