Aktuelles

DGVT-BV-Mitgliederinfo: TSVG verabschiedet - Relevante Änderungen für Psychotherapeut*innen

02.05.2019

Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) bringt Neuerungen für niedergelassene Vertragsärzt*innen und Vertragspsychotherapeut*innen. U.a. sind zukünftig mehr Sprechstunden anzubieten: Statt bisher 20 müssen sie ihre Praxis künftig mindestens 25 Stunden für Patient*innen öffnen.

[mehr]

Ärzteblatt: Kassenwatch.de - Praxis der Kostenerstattung im Visier

30.04.2019

Das Ärzteblatt PP berichtet in der aktuellen Ausgabe über das Projekt des DGVT-Berufsverbands.

[mehr]

Protestmail: TVöD EG 15 für Psychotherapeut*innen

25.04.2019

Mit drei Jahren Verzögerung nach dem TVöD (Kommunen) wurde jetzt auch beim zweiten großen Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes, dem Tarifvertrag der Länder (TV-L; Länderbedienstete), eine eigene Zuordnung für Psychologische Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen vereinbart. Die Entgeltgruppe EG 14: Sicher eine Verbesserung gegenüber der Situation zuvor, aber weiterhin nicht akzeptabel.

[mehr]

Offener Leserbrief des DGVT-Berufsverbands zum SPIEGEL-Gast-Kommentar „Wartezeiten auf einen Therapieplatz - Wie ein Lobbyverband psychisch Kranken schadet“ von Manfred Lütz

01.04.2019

Psychiater Manfred Lütz hat einmal wieder kritisiert, dass der Grund für die Wartezeiten auf einen Therapieplatz darin liege, dass das GKV-System die Behandlung von Menschen mit geringen Leiden fördere und die wirklich Kranken nicht behandelt würden. Im Folgenden veröffentlichen wir einen offenen Leserbrief als Replik auf diese Polemik.

[mehr]

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG der Psychotherapie-Verbände[1]

11.03.2019

BMG fordert Regelungen des G-BA zur berufsgruppenübergreifenden, koordinierten und strukturierten Versorgung psychisch Kranker – Verbände fordern Präzisierung

[mehr]